MailChimp wechselt von Double-Opt-In zu Single-Opt-In – Sie müssen handeln!

Überraschend hat MailChimp am 24.10.2017 angekündigt, den Standard für die Listenanmeldung ab November vom bisher gebräuchlichen Double-Opt-In auf Single-Opt-In umzustellen. Was für die Anmeldezahlen gut ist – ein nicht unbeträchtlicher Teil der potentiellen Abonnenten geht in diesem zweistufigen Prozess verloren – birgt für deutsche MailChimp-Anwender Risiken.

Problematisch ist die Entscheidung von Seiten MailChimps, diese Änderung rückwirkend für alle bestehenden Accounts durchzuführen! Ab dem 1.11.2017 verfügen somit alle Accounts nur noch über Single-Opt-In und der Account-Inhaber ist so möglicherweise rechtlichen Risiken ausgesetzt.

Glück im Unglück: MailChimp sendet den Account-Inhabern einen individuellen Link zu, über den sie ihre Listen vor dem 31.10.2017 für den Verbleib im Double-Opt-In markieren können. Jeder Account-Inhaber muss aber vor dem Stichtag aktiv werden!

Während diese Änderung global ausgerollt wird, sind aber nicht alle Accounts von der Änderung betroffen. Die Änderungen sind für Sie nicht relevant wenn Sie:

  • Die Listen ausschließlich(!) manuell (CSV-Upload, Admin-Add, Copy+Paste von Excel) pflegen.
  • Die Listen ausschließlich(!) über die MailChimp-API befüllt werden, denn die API gibt selbst vor ob Single- oder Double-Opt-In genutzt wird.
  • Die Listen ausschließlich(!) über ein CRM wie Salesforce befüllt werden.
  • Die Listen Empfänger Bestandskunden im Sinne von § 7 Abs.3 UWG sind und somit kein Double-Opt-In nötig ist.

Aber auch wenn dies auf Ihre Listen zutrifft, schadet es nicht, bereits im Vorfeld, spätestens aber ab 1.11., Ihre Listen dennoch umzustellen, so dass auch nicht versehentlich ein Empfänger ohne Double-Opt-In darauf landet.

Für weitere Fragen stehe ich unter info@mailchimp-agentur.de gerne zur Verfügung.

Update 25.10.:

MailChimp hat sich auf meine Anfrage bei mir zurückgemeldet und folgenden Link bereitgestellt, über den man jederzeit den Status der einzelnen Listen einsehen und anpassen kann: http://admin.mailchimp.com/lists/opt-in-status/

Update 26.10.: Weitere Meldungen zu diesem Thema:

24.10.2017 „Ankündigung“ von MailChimp im Blog https://blog.mailchimp.com/fresh-new-pop-up-forms-to-grow-your-list/
25.10.2017 Rechtliche Einschätzung von RA Dr. Schwenke https://drschwenke.de/achtung-mailchimp-double-opt-in/
26.10.2017 heise Newsticker zum Thema https://www.heise.de/newsticker/meldung/MailChimp-wechselt-auf-Single-Opt-in-Seitenbetreibern-drohen-Abmahnungen-3874069.html
26.10.2017 Onlinehändler News https://www.onlinehaendler-news.de/recht/rechtsfragen/30243-umstellung-single-opt-in-alle-mailchimp-abmahngefahr.html

2 Gedanken zu „MailChimp wechselt von Double-Opt-In zu Single-Opt-In – Sie müssen handeln!“

  1. Hallo Herr Reinhardt,

    keine Sorge, man kann das nach dem Stichtag pro Liste einstellen, also auch wie wir es hier in Deutschland brauchen auf Double-Opt-In. Die Verwirrung kommt lediglich durch die überraschende Ankündigung und die kurze Vorwarnzeit und die – für uns in Deutschland – ungünstige Konstellation mit Feiertagen und Brückentag zustande.

    Bei einem neuen Account müssen Sie in Zukunft halt nur darauf achten, die Einstellung auch wirklich vorzunehmen.

    Viel Spaß mit MailChimp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.